Benutzername:
Passwort:
 

Zitat

Das Problem zu erkennen, ist wichtiger, als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung.

Albert Einstein

Praxisnahes Werkzeug für Meldstellen

Schritt 1 - Veranstaltung online anlegen

Wo fangen wir an? Es dreht sich alles um eine Veranstaltung bei der wir das was passiert, aus einen Programm heraus (z.B. Toris oder Vola) im Internet veröffentlichen wollen. Wir benötigen also alle Prüfungen in einem übersichtlichen Zeitplan, den wir am besten noch mit weiteren Zusatzinformationen versehen können.

Da "Vola"-Timing und auch die offizielle Ergebnissoftware der FN "Toris" nicht alles abbilden kann, steht bei equi-score.de ein Online-Zeitplan zur Verfügung, bei dem wir alle Prüfungen anlegen können. Einfach identisch wie in Toris, also auch mit Abteilungen z.B. 04/1. Hier haben wir auch die Möglichkeit weitere Informationen im Zeitplan unterzubringen, wie z.B. Showprogramm oder eine Unterteilung nach Spring- und Dressurplätzen. Genauso können wir Sponsoren oder Meisterschafts­wertungen berücksichtigen. Wer nur die Prüfungen darstellen möchte, kann auch einfach per Knopfdruck den bestehenden Zeitplan z.B. aus Toris heraus ins Internet übertragen.

Aus allen existierenden Prüfungen wird automatisch ein chronologisch korrekter Zeitplan generiert. Dieser dient als Basis für die späteren Start- und Ergebnislisten.

Bei der Einrichtung wird auch gleich das Layout und die Sprache abgefragt, in der die Seiten dargestellt werden sollen. Die verfügbaren Layouts stellen nur eine Auswahl dar. Auf Anfrage besteht auch die Möglichkeit individuelle Layouts zu erstellen. Hierbei können nicht nur die Farben, sondern auch das komplette Layout geändert werden. Durch die Template basierte Engine gibt es hier keine Einschänkungen in der Gestaltung. Für das Standard-LAyout können die Farben selbst definiert und für eine spätere Veranstaltungen gespeichert werden.

Ein benutzerdefinierter Analytics-Tracking Code gehört genauso zur Selbstverständlichkeit, wie ein Caching Algorythmus damit die Seite auch bei großen Benutzeranfragen nicht langsamer wird.

Schritt 2 - Daten übertragen

Online ist alles soweit vorbereitet. Müssen nur noch die Daten irgendwie den Weg ins Internet finden und dann wäre es schon geschafft. Da die Programme selbst keine Schnittstelle zu equi-score.de besitzen, bedienen wir uns eines Programmes das für uns die Arbeit übernimmt. Die aktuellste Version ist immer im BackOffice verfügbar. Sollten Aktualisierungen der Software vorliegen, werden Sie autmatisch nach dem Programmstart darauf hingewiesen.

Wird das Programm gestartet, verbindet es sich automatisch z.B. mit Toris und zeigt bereits die Prüfungsübersicht der aktuellen Veranstaltung an. Leider können wir damit noch nichts anfangen, denn das Upload Programm weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht wo es die Daten hin kopieren soll. Hierfür können wir uns aber mit den gleichen Daten wie für das BackOffice anmelden. Nach der erfolgreichen Anmeldung wird noch das gewünschte Turnier abgefragt und schon werden die Schaltflächen im Programm hinter jeder Prüfung aktiv.

Ein Klick auf die Schaltfläche "Hochladen" und schon wird die Prüfung ins Internet kopiert. Um in regelmäßigen Abständen den aktuellen Stand ins Internet zu kopieren, kann eine Prüfung auf "Automatik" gesetzt werden. Es können beliebig viele Prüfungen auf Automatik gestellt werden, je nach dem wieviel Sie z.B. durch parallel ablaufende Prüfungen auf verschiedenen Plätzen benötigen.

Jetzt werden sich sicher einige Fragen: "Das geht sicher nur wenn ich eine schnelle DSL Verbindung habe?". Ein Problem das wir in der Praxis selbst schon oft erfahren mußten, das auf dem Turnierplatz und meistens genau in der Meldestelle kein Internet vorhanden ist und UMTS ein Wunschtraum bleibt. Das Upload-Programm von equi-score.de ist für solche Fälle gerüstet und packt alle Daten, so das es im Automatikmodus in der Minute (!) nur 2-3 kByte ins Internet kopieren muss. Zum Glück reicht in unserem Fall somit auch jede GPRS Verbindung aus, was bedeutet, wenn Sie über ihr Handy telefonieren können, können Sie auch über einen Stick und GPRS Ergebnisse veröffentlichen. equi-score.de verzichtet auch auf irgendwelche Sonderwünsche bzgl. Zugang / Ports zum Internet. Wenn sie die equi-score.de Webseite aufrufen können, können Sie auch Ergebnisse hochladen, so einfach!

Schritt 3 - und nun?

Kurz gesagt das war es schon! Es gibt noch viele Feinheiten auf die wir hier in diesem kurzen Review nicht näher eingehen wollen. Aber nach Schritt 1 und 2 sind wir schon soweit, das wir Ergebnisse veröffentlichen können.

Alles wurde soweit es geht automatisiert. Das System erkennt selbstständig welche Prüfungen "live" sind, ob Startzeiten für Reiter vergeben wurden, ob Geldpreise und Platzierungen existieren oder ob Richter vorgegeben sind und an welchen Positionen sie sitzen. Alles ist darauf ausgelegt so einfach wie möglich und unkompliziert in der Bedienung zu sein! Wir wollen das sie entlastet werden und nicht noch eine Technikbaustelle hinzukommt!

Schritt 4 - Was kostet equi-score.com?

Nichts, die Nutzung von equi-score.de ist seit April 2013 komplett kostenlos. Unsere laufenden Kosten für den Betrieb der Server werden über Werbungeinblendungen auf den Ergebnisseiten finanziert.

Haben Sie noch Fragen bzw. haben wir ihr Interesse geweckt? Schreiben Sie uns oder rufen sie unverbindlich an, wir rufen auch gerne zurück!

  Kooperationen und Partner  
Logo hippo data GmbH Logo clipmyhorse.TV Logo Stefano Grasso